Animationsfilm-Workshop – „Bewegende Geschichten“

 KURSBESCHREIBUNG: 

Wie entsteht ein Animationsfilm und welche Schritte sind notwendig
um einen Film herzustellen?

Nach einer kurzen, theoretischen Einführung in die Welt des Animationsfilms geht es an die Umsetzung.
Von der Idee bis zum fertigen Film werden alle notwendigen Schritte erklärt und
anhand von Filmbeispielen veranschaulicht.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Animationstechniken näher kennen zu lernen
(Legetrick, Stop Motion, Zeichentrickfilm usw.) und eigene kurze Animationsfilme herzustellen.

Darüber hinaus werden Grundlagen in Drehbuch, Storyboard, Bildgestaltung, Dramaturgie usw. vermittelt,
die notwendig sind, um einen Animationsfilm umzusetzen.

Neben den klassischen Animationstechniken werden auch experimentelle Techniken vorgestellt,
die besonders im künstlerischen Zusammenhang ihre Bedeutung haben

WORKSHOP / 7UE / Standard

INHALT:

Die Gruppe erstellt einen kurzen Animationsfilm (Legetricktechnik) auf einer Magnettafel.
Die einzelnen Bilder werden dann von mir zu einem Film zusammengefuegt und mit Musik unterlegt.
Beispiele unter Referenzen.

VORAUSSETZUNGEN: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
MITZUBRINGEN: Papier und Zeichenstifte.  
TECHNIK (Fotokamera, Stativ usw.) wird zur Verfügung gestellt.
ZIELGRUPPE: Jugendliche von 10 bis 14 Jahre. 
TEILNEHMERZAHL: max. 12 Jugendliche 
DAUER: 1 Tag (7UE)
KOSTEN: Auf Anfrage! 

WORKSHOPS / Individuell 

Animationsfilm-Workshop können von 4 UE bis zu mehreren Tagen dauern. 
Bei mehreren Tagen besteht darueber hinaus die Moeglichkeit einen Stop Motion Film
(Puppentrickfilm) herzustellen und diesen anschließend selber zu Synchronisieren
(Sprecher/Musik/Geraeusche). 

Gerne stellen wir für Sie einen Individuelles Workshopprogramm zusammen!

Unverbindliche Anfrage/Angebot/Animation

1 + 11 =